Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte im Heimatverein für den Landkreis Augsburg e.V.  
     
   
 

Termine - Aktuelles

   ♦ ♦ ♦    NEU: Publikation "Blechschmiede Horgau"    ♦ ♦ ♦    NEU: Bericht über die 1. Mai-Exkursion 2017 zur Heuneburg    ♦ ♦ ♦    NEU: Publikation "Blechschmiede Horgau"    ♦ ♦ ♦    NEU: Bericht über die 1. Mai-Exkursion 2017 zur Heuneburg    ♦ ♦ ♦   

Unser Jahresrückblick 2016

Unser archäologisches Jahr 2016 begann wie stets mit einer „Kleinen Winterwanderung“, diesmal nach Burgwalden mit seinem geheimnisvollen versunkenen Wasserschloss im „Schloßweiher“.

Die Grabungssaison wurde im zeitigen Frühjahr in Nordendorf eröffnet, auf einer Fläche an der Bahnlinie. Eine römische „Pfütze“ gab nach fast 2 Jahrtausenden einen Amphorenhenkel mit Stempel frei, aus der römischen Provinz Hispania Baetica, sowie eine Münze des 4. Jahrhunderts, Münzstätte London! Internationaler Verkehr schon auf der nahen Römerstraße via claudia also…

Die traditionelle Exkursion am 1. Mai führte uns nach Niederbayern zum Bogenberg, der Wiege der weiß-blauen Rauten im bayerischen Wappen und nach Straubing.

Eine Extratour machten wir im Juli zur Landesausstellung „4000 Jahre Pfahlbauten“ in Bad Schussenried und Bad Buchau am Federsee mit einzigartigen Fundstücken in beeindruckenden Ausstellungen.

In den Sommermonaten erforderte der Burgberg in Welden unsere ganze Aufmerksamkeit, wo das Grabungsteam des Arbeitskreises wieder im Wechsel mit Studenten der LMU der Geschichte der Burg buchstäblich auf den Grund ging und sowohl die Grundmauern des mächtigen Bergfrieds, als auch Fundamentreste einer Außenmauer noch in Originallage dokumentieren konnte. Das Abschlussfest feierten wir dann gemeinsam im Hof der ehemaligen Kreppener Mühle, dem Umweltzentrum Schmuttertal.

Hier beteiligten wir uns auch wieder am Jahresprogramm mit Bogenschießen, wir widmeten uns dem römischen Mühlespiel und führten durch den Archäologengarten mit Nutz- und Heilpflanzen von der Steinzeit bis ins Mittelalter. Im Rahmen des Diedorfer Ferienprogrammes boten wir auch in diesem Jahr einen Besuch in der „Steinzeitwerkstatt Mammut & Co“ an. Mit wahrem Feuereifer stellten die Kinder Ledersäckchen zum Aufbewahren ihrer selbstgemachten Schätze her und zeigten ganz viel Geduld beim schwierigen Umgang mit Knochennadeln.

Am Tag des offenen Denkmals 2016 hatte der Arbeitskreis die Reenactmentgruppe „Riddari léon –Ritter des Löwen“ im Hof der Mühle zu Gast. Mittelalterliches Lagerleben erinnerte an die Zeit der ersten urkundlichen Erwähnung der Mühle im 12. Jahrhundert. Ein Schmied und junge Ritter zeigten die Herstellung von Kettenhemden, hehre Frauen nähten Textilien, in einer Schreibstube konnte mit der Feder geschrieben werden und große und kleine Besucher übten das Punzieren von Metallfolien.

Seit Mitte des Jahres wird ein großes Gelände in der Ortsmitte von Meitingen archäologisch vom Arbeitskreis untersucht. Die ersten Befunde, zeittypische Grubenhäuser deuten auf eine Handwerkersiedlung des frühen Mittelalters. Die Fundstücke, diverse Spinnwirtel aus Stein und Keramik und Nadeln aus Knochen und Eisen belegen die Herstellung und Bearbeitung von Textilien.

 
Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte
im Heimatverein für den Landkreis Augsburg e.V.
Augsburger Straße 24
Umweltzentrum
86420 Diedorf - Kreppen